Du bist der Holz-Typ.

Forsch und kraftvoll

Holz-Konstitutionstypen sind energiegeladen, immer in Bewegung, haben kräftige ausgeprägte Muskulatur und Sehnen, ein ovales, kieferbetontes Gesicht und oftmals buschige Augenbrauen.

Sie zeigen einen starken Bewegungsdrang und treiben intensiv Sport. Holz-Konstitutionstypen sind kraftvolle Macher und verfügen über ausgesprochen viel Vitalität. Oftmals sind sie sehr entschlossen, neigen zur Dominanz und haben meist ein Projekt, eine Aufgabe vor Augen. Sie besitzen die Fähigkeit, Menschen in ihrer Umgebung mitzureißen.

Ist das Holz-Element in Balance, ist das Selbstvertrauen stark. Manchmal baut sich in ihnen innerer Druck auf, vergleichbar mit einem Dampfkochtopf, der sich in unkontrollierbaren Zornausbrüchen und Reizbarkeit entladen kann. In Konfliktsituationen ist es für den Holz-Typ wichtig, erst dreimal tief durchzuatmen und sich zurückzunehmen.

Regelmäßiger Ausdauersport eignet sich gut, um innere Spannung und auch körperliche Verspannungen abzubauen. Allerdings besteht beim Sport die Tendenz zur Übertreibung.

Ihr Hang zu übermäßiger Aktivität kann zu Erschöpfung, Müdigkeit bzw. Burn-out, eine typische Erkrankung von Holz-Konstitutionstypen, führen. Das Lebensmotto des Holztypen: Ich mache. Die Dinge müssen funktionieren.

 

Der Holz-Konstitutionstyp: risikofreudig, ehrgeizig, testen ihre Grenzen aus, kraftvoll, aktiv, unruhig, schnell, sportlich, initiativ, aggressiv und stehen oft unter Strom.

Tipps:

  • Vermeide Zeitdruck und selbst auferlegten Druck
  • Atme öfter einmal bewusst tief aus und las alle Spannung los
  • Lege immer wieder einmal eine Pause ein
  • Bevor du wütend wirst, atme lieber ein paar Mal tief durch
  • Lass dir von anderen, die sich wegen deiner Dominanz als Opfer sehen, kein schlechtes Gewissen machen. Trotzdem behalte auch die Bedürfnisse und Wünsche anderer im Blick
  • Nimm dir Zeit fürs Essen und kaue gut
  • Weniger ist mehr – Überesse dich nicht, mache auch nicht zu viel oder zu extrem Sport
  • Meide Kaffee
  • Schränke deinen Alkoholkonsum ein
  • Mache Leberwickel (zwischen 13 Uhr und 15 Uhr)
  • Trinke Brennessel und Hagebuttentee. Baue Löwenzahnblätter, Petersilie und alle frischen Kräuter regelmäßig in deinen Ernährungsplan ein
© Copyright 2022 Shen Men Institut, Düsseldorf. Alle Rechte vorbehalten.