Ernährungsberater nach den 5 Elementen

Erlerne die Theorie und Praxis der Chinesischen Ernährungslehre. Durch die Kombination aus Fachwissen und persönlicher Erfahrung wirst du deinen Patienten und Kunden wertvolle praktische Tipps für die alltägliche Umsetzung geben.

Anders als die Ernährungswissenschaften der westlichen Welt, die Nahrungsmittel hauptsächlich analytisch in Nähr- und Vitalstoffe unterteilt, gibt es in der chinesischen Medizin energetische Bewertungskriterien.

Zentraler Bestandteil ist die 5-Elemente-Ernährung, die alle Lebensmittel umfasst und kategorisiert. Du lernst die Grundlagen der TCM-Ernährung kennen und wie du sie praktisch umsetzen kannst.

Diese fünf Elemente Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer, stehen für die fünf Geschmacksrichtungen. Sie beeinflussen die Körperfunktionen in unterschiedlicher Weise und sind den verschiedenen Organen zugeordnet.

Im Mittelpunkt der Ausbildung zum Ernährungsberater nach den 5 Elementen steht:

  • Klassifizierung von Lebensmitteln
  • Umfassendes Basiswissen der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • Kochmethoden /Kochmanagement
  • Die fünf Geschmäcker
  • Stärkung der Mitte (Milz & Magen)

Details

Dauer der Ausbildung:
Insgesamt 9 Monate
13 Tage
168 Unterrichtsstunden an 5 Wochenenden

Mit Abschlusszertifikat: Ernährungsberater fünf Elemente (SMI)

Ausbildunginhalte

  • Umfassendes Basiswissen der Traditionellen Chinesischen Medizin

  • Yin/Yang Theorie, Fünf Wandlungsphasen, Zyklen, Organuhr

  • Physiologie und Pathologie der Organe in der TCM

  • Zungendiagnose

  • Entstehung von Qi, Blut und Essenz, Yin- und Yang-Wurzel

  • Praxis der Bekömmlichkeit

  • Thermische Wirkung der Nahrungsmittel

  • Die fünf Geschmäcker

  • Klassifizierung von Lebensmitteln

  • Modell des Dreifachen Erwärmers in der Diätetik

  • Qi/Yang-Aufbau von Milz, Magen und Niere

  • Blut- Säfte- und Yin Aufbau (Leber, Herz, Magen)

  • Ernährung bei Leber Qi-Stagnation

  • Zwei Tage gemeinsames Kochen

  • Kochmethoden /Kochmanagement

  • Wie gestalte ich eine präventive Ernährungsberatung

  • Fallbeispiele

  • Befundbogen

  • Schriftliche Prüfung

Ausbildungsziel

Du führst präventive Ernährungsberatungen durch und gibst individuelle Ernährungsempfehlungen. Deine Kenntnisse zur Thermik der Nahrunsgmittel und ihre heilende Wirkung gibst du in diätetischen Vorträgen weiter.

Du leitest Gruppen- & Themenseminare zur Fünf-Elemente-Ernährung und sensibilisierst die Teilnehmer für eine nachhaltige und gesunde Ernährung. Die Grundlage für ein gesundes Leben und die Genesung.

Teilnehmerstimmen:

Die Ausbildung zum Ernährungsberater am Shen Men Institut war einfach ein Hoch-Genuss für Geist – Leib und Seele! Die Dozenten vermittelten uns fundiertes komplexes Wissen der Ernährungslehre in der Traditionellen Chinesischen Medizin lebendig und erlebbar. Alle Fragen während des Unterrichts waren jederzeit willkommen und wurden verständlich gelöst. Einfach großartig! Und gekocht wurde selbstverständlich auch. 

Grit MenzelTCM-Therapeutin (SMI)

„Die Ernährungsberater-Ausbildung änderte meine Einstellung hinsichtlich Lebensmittel/Genussmittel und Essgewohnheiten. In der Ausbildung wird gelehrt, wie die 5-Elemente-Ernährung auf jeden Einzelnen individuell je nach Diagnose zugeschnitten wird. Dieses Wissen kann ich in meiner täglichen Praxis bei Patienten anwenden, wie z. B. bei chronischen Rückenbeschwerden. Ich hatte selbst eine schwerwiegende Erkrankung, die mittels 5-Elemente-Ernährung geheilt werden konnte.“

Claudia SchanderlPhysiotherapeutin

Mit viel Geduld und Herzenswärme wurde uns an den Ausbildungswochenenden die TCM Ernährung nähergebracht. Es war eine große Bereicherung und eine tolle, sympathische Gruppe.

Kathrin ObermaierTCM Therapeutin (SMI)

Förderprogramme

Staatliche Förderprogramme können deine Ausbildungskosten am Shen Men Institut erheblich reduzieren. Wir sind ein anerkannter Bildunganbieter. Es lohnt sich also Förderprogramme und Empfehlungen genauer anzuschauen, vielleicht ist etwas dabei was du nutzen kannst.

Wir haben viel Erfahrungen gesammelt und beraten dich gerne dazu.

Hier findest du weitere Informationen.

Das Besondere an dieser Ausbildung

Wir kombinieren Praxis und Theorie. Theoretisches Wissen ist sicherlich sehr wichtig und notwendig, wenn es aber nicht praktisch umgesetzt wird, kann es sein Wirkung nicht entfalten. Deshalb beinhaltet unsere Ernährungsausbildung auch eine Einführung in das gemeinsame Kochen und Zubereiten von Gerichten und Nahrungsmitteln.

Nur wer praktisch erfahren hat welche thermische und energetische Wirkung die einzelnen Lebensmittel haben, wie sie zubereitet werden und wie sie schmecken, kann seine Klienten authentisch beraten.

Ausbildungsablauf

Nach der Anmeldung

Nach Deiner Anmeldung bekommst du eine Bestätigungs-Email von uns zugesendet und bist damit angemeldet.

Solltest Du eine Förderung (Prämiengutschein, Bildungsscheck etc.) beantragen, sende uns diesen bitte im Original rechtzeitig (4 Wochen vor Ausbildungsstart) zu.

3 – 4 Wochen vor Ausbildungsstart senden wir dir alle Infos und die Rechnung per Post zu.

Wir freuen uns dich dann beim ersten Präsenzmodul persönlich zu begrüßen.
Alle weiteren organisatorischen Fragen werden dann geklärt.

TCM Basic 1 und 2

TCM Basic 1 – Einführung TCM Grundlagen 1

2 Tage

Yin – Yang, 5 Wandlungsphasen, Schöpfungs- und Kontrollzyklus; Vitalsubstanzen: Qi, Jing, Xue, Körperflüssigkeiten (Jinye) und 3 Erwärmer (Sanjiao); die fünf Shen: Hun, Po, Yi, Zhi, Shen


TCM Basic 2 – Einführung TCM Grundlagen 2

2 Tage

Pathogene Faktoren, Funktion der Organe (Physiologie), TCM-Syndrome (Niere, Lunge, Milz, Herz, Leber), die acht Leitkriterien (Bagang), Einführung der Zungendiagnose, Organuhr, Fallbeispiele

Diätetik 1–3

Diätetik 1 – „Stärkung der Mitte“ Teil 1

3 Tage

Einführung in die 5 Elemente Ernährung; Vertiefung der Yin/Yang Theorie, Grundprinzipien der 5 Elemente Ernährung: Energetik und thermische Wirkung von Nahrungsmitteln, 5 Geschmäcker und Wirkrichtung, Klassifizierung von Lebensmitteln, Yangisierende und Yinisierende Kochmethoden, Praxis der Bekömmlichkeit, 3 Erwärmer-Modell und Bedeutung der Mitte speziell in der Diätetik, Qi & Yang Mangel-Muster der Milz und der Niere: Diagnostik, Ursachen, Ernährungsprinzipien und die wichtigsten für diese Indikationen benötigten Nahrungsmittel, Physiologie der entsprechenden Organe wiederholen, tägliche Qi Gong Praxis


Diätetik 2 – „Stärkung der Mitte“ Teil 2

3 Tage

Pathologie der Körperflüssigkeiten, Feuchtigkeit und Schleim-Muster der Milz, allg. Blutmangel, Leber Blut-Mangel, Herz Blut-Mangel, allg. Yin-Mangel : Diagnostik, Ursachen und Ernährungsprinzipien und die wichtigsten für diese Indikationen benötigten Nahrungsmittel, Physiologie der entsprechenden Organe wiederholen, Zungendiagnose anhand der erarbeiteten Syndrome üben, Ernährungsempfehlungen anhand von Fallbeispielen erstellen, gemeinsames Kochen/warmes Frühstück, tägliche Qi Gong Praxis


Diätetik 3 – „Stärkung der Mitte“ Teil 3 & Prüfung

3 Tage

Zwischen-und-Abschlussprüfung, Yin Mangel des Magens, Leber-Qi Stagnation: Diagnostik, Ernährungsprinzipien und die wichtigsten für diese Indikationen benötigten Nahrungsmittel, Ernährungsempfehlungen anhand von Fallbeispielen erstellen, Ernährungsprinzipien bei gleichzeitigem Yin –sowie Yang-Mangelmustern, Stoffwechselhilfen, Ablauf einer präventiven Ernährungsberatung; Befundbogen für die Beratung, gemeinsames Kochen, tägliche Qi Gong Praxis